Joint-Venture Löwitz Quartier

Als Joint-Venture gemeinsam mit den Unternehmen HAMBURG TEAM Gesellschaft für Projektentwicklung mbH und OTTO WULFF Bauunternehmung GmbH hat die HASPA PeB ein Grundstück westlich des Leipziger Hauptbahnhofs erworben.

Das 10.6 ha große Areal liegt auf dem Gebiet des früheren Thüringer Bahnhofs zwischen Preußenseite, Kurt-Schumacher-Straße und Berliner Straße.

Auf 11 Baufeldern soll dort ein gemischt genutztes, autoarmes Quartier mit den Bausteinen Miet- und Eigentumswohnungen, Hotel, Büro, Gastronomie und Einzelhandel errichtet werden. Ergänzend sind ein fünfzügiges Gymnasium und eine Kita vorgesehen. Das Projektvolumen beträgt insgesamt ca. 131.000 m² BGF. Das Bebauungsplanverfahren wurde im Sommer 2019 abgeschlossen. 2021 sollen die Erschließungsarbeiten beginnen. Erste hochbauliche Tätigkeiten sind für 2022 geplant. Die Fertigstellung des neuen Quartiers ist für 2026 vorgesehen.